Moderations-Bereich ]

Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Der Kampf um die güldenen Sagari hebt jedes Basho von neuem an

Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Profomisakari » 28. Okt 2013 10:24

Hallo, Fransenfreunde,
schon wieder gibt es eine Banzuke für das neue Basho. Schon wieder habe ich daraus eine Spielbanzuke für das Spiel um die Virtuellen Goldenen Sagari gemacht. Hier ist sie .
Auf dem Platz des letzten Maegashira steht auch diesmal einer der Tamas, nämlich …asuka - und auch dieser ist recht fransenerfahren und wartet ungeduldig darauf, die kleinen schmucken Goldfränschen um den Bauch hängen zu dürfen.
Wie immer findet Ihr die Regeln hier
Ich eröffne hiermit unser allseits beliebtes Spiel um den Virtuellen Goldenen Sagari

Bericht vom scharfen Start am Tag 1
Nun ist es also losgegangen. Durch den schon am Ende des Aki Basho ausgesprochenen Verzicht des Nordosseten Aran und die dadurch entstandene Ungeradzahligkeit in der Makuuchi Division hatte Kagamio gleich am Tag 1 die große Chance, die begehrte Trophäe in die Kellerlagen der Juryo Division zu entführen, was ihm denn auch unter Anleitung durch den mittelfränkischen Alt- und Großmeister Jakusotsu sehr eindrucksvoll gelang, indem er den müden Tamaasuka mit einem flotten Wurf aufs Lehmplateau legte.
Oberschwenkmeister Wamahada wird wohl einmal mehr schwenken müssen.
Morgen schickt erst einmal der Spielleiter Profomisakari selbst den hoffnungsvollen Chiyootori als Herausforderer ins Rennen. Schaumermal, was passiert!

Bericht von der Strecke Tag 2
Der Kampf war kurz. Zur allgemeinen Vertwunderung, auch zu der des ihn betreuenden Spielleiters Profomisakari, ging Chiyootori sehr selbstbewusst auf seinen Gegner Kagamio zu, fasste ihn fest am Mawashi (allerdings auch behutsam, um die virtuellen güldenen Fransen nicht zu beschädigen), führte ihn ein wenig durch den Ring und dann in Richtung Kamera hinaus und herunter vom Podest. Der den Verlierer betreuende mittelfränkische (soviel Zeit für die Erwähnung seiner lokalen Zuordnung muss sein!!) Alt- und Großmeister Jakusotsu war offenbar gerade wieder mit anderen Dingen beschäftigt und konnte schließlich nur noch den Verlust der Trophäe zur Kenntnis nehmen und wird wohl seinerseits noch schwanken, wohin er schwenken soll.
Um die Trophäe bewirbt sich morgen der bisher noch erfolglose Pyramidenwächter Osunaarashi, den der Neu-Mittelhesse Andonishiki gern zu seinem ersten Sieg und damit zur Rückführung des goldenen Fransengehänges ins Oberhaus führen möchte.
Aber das wollen wir erst einmal sehen.

Bericht von der Strecke Tag 3
Der Franz ist wieder oben.
Chiyootori hatte schnell den Mawashi des Mannes vom Nil im Griff, aber die Ruckeltechnik reichte nicht, um Osunaarashi aus dem Ring zu schieben. Vielmehr brachte der ihn dann an den Rand des Dohyos und fand am Ende den Griff zum Wurf, so dass auch der Spielleiter Profomisakari den Gürtel nur für einen Tag verwalten durfte und ihn heute an Andonishiki weiter zu reichen.
Herausforderer morgen ist Tamawashi. Und wer betreut ihn? Natürlich Oberschwenkmeister Wamahada, der heute morgen noch vor dem Weg zur Arbeit die morgige Torikumi studiert und sofort zugeschlagen hat.

Bericht von der Strecke Tag 4
Wie gewonnen, so zerronnen. Nach vier Tagen haben wir vier verschiedene Tagesgürtelträger zu verzeichnen, einen Wechsel von der Makuuchi und einen zurück. Fast schien es sicher, dass der Franz nun im Obergeschoss bleibt. Aber iGefolge der Absenz eines weiteren Ozeken ist die Vermischung der Ligen wieder voll im Programm - und der neue Träger des güldenen Hängegeschmeides, Tamawashi wird morgen vom Maegashira 15W, dem in diesem Basho bisher überraschend erfolgreichen Shotenro, herausgefordert, was einen möglichen Weg des corpus delicatesse zurück in die Kellergefilde der Juryo zumindest nicht verstellt.
Aber zuerst, was gewesen ist: Der gestrige Erfolg gegen Chiyootori hatte den Pyramidenwächter Osunaarashi und auch seinen Betreuer Andonishiki wohl schon wieder zu selbstsicher gemacht. So kam es denn, dass der von Wamahada frisch erschwunkene Tamawashi ihn mit kräftigen Schlägen kreuz und quer über den Dohyo und schließlich von diesem herunter trieb, oihne dass er auch nur ein Fünkchen einer Chance hatte.
Betreuer des morgigen Herausforderers Shotenro ist der im nordrhein-westfälischen Dortmund angesiedelte Shinkansen.

Bericht von der Strecke Tag 5
Das, was bleibt, ist der Wechsel. Shotenro, die große Sphinx dieses Bashos, machte kurzen Prozess mit Tamawashi und prügelte ihn vom Dohyo. Shinkansen heißt der Betreuer des fünften Tagessiegers im fünften Gürtelkampf des Bashos. Wamahada steht vor einer neuen Schwenkaufgabe.
Morgen ist erst einmal Hotaru mit ihrem Schützling Masunoyama, der genau wie Shotenro noch ungeschlagen ist. Und nur einer kann gewinnen.

Bericht von der Strecke Tag 6
Der heutige Kampf vereinte zwei nach 5 Tagen ungeschlagene Kämpfer. Aber er dauerte nur 4 Sekunden.
Der in diesem Basho bisher unglaubliche Shotenro versetzte beim Tachiai seinen Gegner Masunoyama in eine leichte Drehbewegung und prügelte ihn mit wenigen Schlägen vom Dohyo.
Der Franz bleibt in Dortmund bei Shinkansen. Hotaru darf sich freuen, mal wieder einen Gürtelkampf mit betreut haben zu dürfen. Dabei hätte ich mich so auf ein mittelfränkisches Lokalderby morgen gefreut.
Da heißt nun aber der Herausforderer Fujiazuma und wird von unserem portugiesischen Mitspieler Chishafuwaku betreut.

Bericht von der Strecke Tag 7
Entfällt wegen ganztägigem Undasein (Absenz) des Berichterstatters.
Sollte jemand, der dazu den Zugriff hat, der Gemeinschaft etwas Wichtiges mitteilen wollen, ist das von mir ausdrücklich gewollt.
Ich stehe Sonntag abend wieder zur Verfügung.
Der Spielleiter und Berichterstatter.


Bericht von der Strecke Tage 7 und 8
So, ich bin wieder da. Der Wechsel ist wieder das beständigste Element unseres Spieles in diesem Basho.
Nachdem Shotenro und Shinkansen die schier unglaubliche Serie von zwei Tagesgürteln nacheinander an die Ruhr holten, machte Fujiazuma, betreut von unsrem portugiesischen Mitspieler Chishafuwaku, ein schnelles Ende diesem Lauf ein schnelles Ende, indem er den Sho sehr roh mit einem leichten Schulterstups auf dem Lehmplateau ablegte.
Leider währte das Glück der beiden aber auch nur einen Tag, denn die als Fujiazumas Gegner ausgeloste ägyptische Sphinx Osunaarashi, die sich noch am Samstag in souveräner Voraussicht Oberschwenkmeister Wamahada ersteigert hatte, derweil ihr (der Sphinx) Vorbesitzer Andonishiki verträumt und bar jeder Logik ein wenig Maegashira zu Maegashira hüpfte, fasste ihn heute resolut am Mawashi und stellte ihn mir nichts - dir nichts vom Dohyo.
Das bescherte Wamahada bereits jetzt einen der äußerst seltenen Shukun Sho und weckt in ihm bereits erste vage Hoffnungen auf den Kanto Sho.
Vor diesen Preis haben die Götter allerdings den Schweiß gestellt, diesmal in Form des im Dienste3 des Nordhessen Mischashimaru stehenden Jokoryu.
Der will ihm morgen den Weg verstellen. Schaumermal!!

Bericht von der Strecke Tag 9
Als heute morgen die Torikumi für morgen bekannt gegeben wurde, enthielt sie für beide Partner des heutigen Kampfes um den güldenen Fransengürtel Gegner, für die noch kein Betreuer in der Spielbanzuke eingetragen war.
Als die meisten Tipper noch schliefen entschied sich Jakusotsu, der mittelfränkische (usw.) für Sadanofuji, der den Pyramidenwächter Osunaarashi herausfordern würde, wenn dieser den heutigen Kampf für sich entscheiden würde. Als der müde sich die Augen reibende Profomisakari die Torikumi zu lesen bekam, war nur noch Toyohibiki zu haben, der im Falle eines Jokoryu-Sieges zum Herausforderer avancieren würde. Den nahm er.
Der Kampf selbst war dann schnell zugunsten des Ägypters entschieden, der Wamahada einen weiteren Tagesgürtel und damit auch noch die Chance auf einen Kanto Sho bescherte, so dass Sadanofuji und Jakusotsu morgen als Herausforderer auf dem bzw. als Betreuer virtuell am Dohyo stehen werden. Mischashimaru hingegen muss weiter auf eine Chance für seinen ersten Tagesgürtel warten.

Bericht von der Strecke Tag 10
Je seltener ich den Shukun Sho rede, umso häufiger tritt er auf. Heute war der mittelfrankische (es folgen alle ehrenden Attribute) Jakusotsu als virtueller Betreuer am Dohyorand angetreten, um auch für sich einen solchen Sho erstreiten zu lassen. Dazu hatte er Sadanofuji engagiert und war extra in die Steiermark geflogen, um sich bei einem dort ansässigem Guru zusätzlichen Rat und Segen zu holen.
Auf der aqnderen Seite hatte auch Oberschwenkmeister Wamahada seinen ägyptischen Schützling Osunaarashi durchaus hervorragend vorbereitet. Der Mann vom Nil kam auch hervorragend aus den Startlöchern und trieb den Sadan bis an den Lehmrand des Dohyokreises. Aber der (Sadano) ging nicht futschi, sondern trieb nun seinerseits den Mann von den Pyramiden durch den Ring und vom Dohyo herunter.
Und nun schickt morgen der Spielleiter und Berichterstatter Profomisakari den Banzukeletzten Tamaasuka ins Rennen, den er erst heute morgen unter Vertrag genommen hat - mit dem Hintergedanken, vielleicht sogar auch noch einen dieser äußerst seltenen (ihr wisst schon) zu erringen.
Aber das glaube ich ja nun nicht.

Bericht von der Strecke Tag 11
Es war ganz einfach. Sadanofuji trieb von Beginn an den Banzukeletzten Tamaasuka mit kräftigen Schlägen durch den Ring. Nur gut für den, dass er wenigstens mit einem Rückwärtsgang ausgestattet war. Als der Sadan ihn dann am Dohyorand hatte, fasste er - um auch einmal "Yorikiri" in der Ergebnisliste stehen zu haben - Tamas Oberkörper mit beiden Händen und schob ihn raus.
Jakusotsu führt nun auch gemeinsam mit Wamahada in der Kanto-Sho- Wertung mit allerdings spärlichen 3 Tagesgürteln. In dünne Luft aufgelöst hat sich allerdings damit Profomisakaris schwache Hoffnung, ebenso wie die beiden Obgenannten auch einen der (...) Shukun Sho zugeteilt zu bekommen.
Morgen versucht sich der Hauptstädter Metzinowaka mit seinem Schützling Yoshikaze andem Unternehmen Goldener Franzengürtel, während sowohl Wamahada als auch Profomisakari heute ihren jeweils 5. Schwenk absolvierten.

Bericht von der Strecke Tag 12
Zunächst noch ein Nachtrag zum gestrigen Schwenkgeschehen. Nachdem ich mich heute morgen nach dem Lesen der Torikumi für morgen eines weiteren Schwanks enthalten habe, weil ich Yoshikaze zwar vielleicht unterschätze, ihm aber keinen Tagesgürtel zutraue, sehe ich bewegten Herzens, dass sich Wamahada inzwischen dessen morgigen Gegners Terunofuji angenommen hat. Möge er es ihm danken. Aber es gibt ein Doppeljubiläum zu feiern. Heikotorikis Schwenk auf die Sphinx ist der 25.Schwenk im 50. Tipp dieses Baschos. Bravo, Heiko!
Übrigens ging die Schwenke auch schon weiter. Drei der vier Juryo - Chiyos (-otori, -nokuni und -maru) haben inzwischen einen Vertrag.
Nun zum Kampf: Er dauerte drei Sekunden. Dreimal versuchten sich beide im Verteilen von Tsuparis. Beim dritten mal rutschte Sadanofuji am Gegner ab und der war noch so geistesgegenwärtig, ihm daraufhin schnell noch den kleinen Stups zu erteilen, mit dem man die Lehmstruktur des Dohyos aus nächster Nähe erkunden kann.
Damit ist tatsächlich der bisher harmlose Yoshikaze und mit ihm Metzinowaka in den Besitz der Virtuellen Goldenen Sagari gelangt und wird morgen von Terunofuji und seinem Betreuer Wamahada herausgefordert, was die mögliche Abwanderung der kleinen Fränschen in die Kellerregion der Juryo bedeuten könnte. Jakusotsu bleibt der Shukun und bei etwas Glück sogar ein geteilter Kanto Sho, während der Spielleiter und Berichterstatter Profomisakari vor lauter Ärger gar nicht weiß, wohin er sich zuerst beißen soll.
Es wird also noch einmal spannend morgen. Hoffentlich kommen da nicht gerade die Scheffs!!

Bericht von der Strecke Tag 13
Tachiai. Beim ersten Zusammentreffen prallen sie zusammen. Beim zweiten prallt Teruno ins Leere. Und dann ist er futschi. Ein weiterer Stups schickt ihn raus. Der Spielleiter muss sich nirgendwohin beißen. Metzinowaka behält dankt Yoshikazes Flinkigkeit den Franz, Wamahada hat eine weitere Gelegenheit, noch einmal zu schwenken.
Morgen macht sich Akezuma Hoffnung auf die Fischfrau Tokitenku.
Wer weiß, was da noch alles passiert.

Bericht von der Strecke Tag 14
Ja wo war denn nur der kleine Kugelfisch Yoshikaze? In gebückter Haltung rannte die Fischfrau Tokitenku über den ganzen Markt (sprich hier: Dohyo), den Blick fest auf den Lehmboden gerichtet und sah ihn nicht. Konnte ihn auch nicht sehen, weil er hinter ihr (ihm) stand und ihr wie weiland Gretel im Märchen der bösen Hexe vor dem Backofen noch einen kleinen Schubs auf den Allerwertesten gab. Und dann war der arme Tokitenku draußen, Akezuma seine wohlverdiente Chance los und Metzinowaka auf einmal in der Kanto-Sho-Wertung auf einem geteilten ersten Platz.
Tatsächlich wird über den Kanto Sho erst morgen entschieden. Er wird auf alle Fälle beim Yusho-Gewinner bleiben.
Den entscheidenden Schnellschwank - und damit auc h den letzten sinnvollen Schwank - machte heute - ja wer denn schon - wieder einmal der mitelfränkische (Ihr wisst schon) Jakusotsu, der im rechten Moment die am vorletzten Tag immer spät erscheinende Torikumi entdeckte und den als Yoshikazes Herausforderer beim Sake ausgewürfelten Takayasu im Eilverfahren unter Vertrag nahm.
Damit entscheidet dieser morgige echte Finalkampf nicht nur über Yusho und Gino Sho, sondern auch über die Vergabe dees Kanto Sho zwischen Metzinowaka und Jakusotsu, während Wamahada immerhin schon wieder einmal einen dieser äußerst seltenen Shukun Sho bekommen wird.
Harren wir dieses großen Finales!

Bericht vom großen Finale am Tag 15 - Senshuraku
Das große Finale hat stattgefunden, ist vorüber und muss irgendwann auch vergessen werden.
Der Spielleiter und Berichterstatter war durch dringende familäre Aufgaben (Frühstück) verhindert, den Kampf live zu verfolgen. Nach Betrachtung des Videos ist er auch froh darüber. So hatte er Ruhe, sich seine spielleitenden Entscheidungen zu überdenken. Es steht nicht extra in den Regeln, aber ich entscheide hier, dass wir uns den Festlegungen des am Dohyo amtierenden Kollegiums erblindeter Sumoveteranen zu unterwerfen haben. Das ist so wie mit Kießlings Tor durch das Seitennetz und dem DFB.
Das von mir betrachtete Video - ich hoffe, es war nicht getürkt (was wiederum nicht gegen den am Kampf nicht beteiligten Aoiyama gerichtet sein soll) - enthält die Aufzeichung zweier Kämpfe und eines in japanischer Sprache geführten Palavers von fünf Herren in Schwarz.
Der erste Kampf dauerte 18 Sekunden, war sehr abwechslungsreich und endete mit einem am Boden liegenden Yoshikaze und einem von der Ringbegranzung aus herunterspringenen Takayasu. Ich konnte einen Schnapschuss extrahieren, auf dem Yoshi knapp über der Dohyo-Oberfläche schwebt, den Ellboge etwa 2,75 mm über dem Lehm, während Takayasus Ferse oberhalb der lehmgewulsteten Ringbegrenzung in der Luft steht.
Ich nehme mal an, dass himmlische Kräfte den von mir sehr verehrten Yoshi noch etwa 2 Sekunden so in der Luft schweben ließe, lang genug, um Yasu als ersten unten aufkommen zu lassen. So liegt es also klar auf der Hand, dass eigentlich dieser Kampf schon von Yoshikaze gewonnen worden sein sollte.
Klar also, dass dann Takayasu im zweiten Versuch gleich für Gerechtigkeit sorgte, indem er sich sieben Sekunden nach erfolgten Tachiai schnell mal bückte und mit der Hand aufstützte, was den Gyoji berechtigter Weise zur Ausrufunf Yoshikazes als Sieger des Kampfes animierte.
Damit geht ein großes Turnier um unsere Virtuellen Goldenen Sagari spektakulär (Das Wort kommt von "Spektakel") zu Ende.
Yoshikaze, dem nach seinem anfänlichen Auftreten im Basho niemand auch nur den Verbleib in der Makuuchi Division zugetraut hatte, erreichte mit vier Siegen in Folge ein - wenn auch schmeichelhaftes - Kachikoshi und verhalf seinem Betreuer Metzinowaka (von dem ich mir nicht sicher bin, ob er ihm so fest vertraut hat oder nur zu bequem zum Schwenken war) sowohl zum wohl doch ein wenig überraschenden Yusho, sondern auch noch zum alleinigen Kanto Sho, wobei er die Ambitionen der Vielschwenker Jakusotsu und Wamahada auf eben diesen Preis in blauen Dunst aufgehen ließ.
Immerhin erhalten beide den ach so seltenen Shukun Sho und Jakusotsu als Lohn für seinen letzten Schnellschwenk den Gino Sho, von dem der Spielleiter und Berichterstatter sehr wohl der Meinung ist, dass es nicht etwa der Preis für den besten Verlierer ist, sondern der für den zweitbesten Tipper im Spiel, der für sein hervorragendes Schwenkverhalten ausgezeichnet werden muss.


Dies ist die Banzuke:
Letzter eingetragener Tipp: Tikozan 23.11.2013 20:08 Kotooshu
Hakuho. . . . ________________ Y . Harumafuji. . ________________
Kisenosato. . ________________ O1. Kotoshogiku . ________________
Kakuryu . . . ________________ O2.
Kotooshu Tikozan___
Goeido. . . . ________________ S1. Tochiozan . . ________________
Shohozan. . . Hotaru__________ K . Okinoumi. . . ________________
Myogiryu. . . Uminoyume_______ M1. Aminishiki. . ________________
Kyokutenho. . ________________ M2. Toyonoshima . ________________
Takayasu. . . Jakusotsu_______ M3. Takekaze. . . ________________
Homasho . . . Konosato________ M4. Tochinowaka . ________________
Aoiyama . . . SchnappamMawashi M5. Kaisei. . . . Chokoryu________
Chiyotairyu . Wamahada________ M6. Ikioi . . . . Ayagawa_________
Toyohibiki. . ________________ M7. Endo. . . . . ________________
Takarafuji. . Ganz ohne Sushi_ M8. Tenkaiho. . . Gernobono_______
Sadanofuji. . Andonishiki_____ M9. Kitataiki . . Tainosen________
Tokitenku . . Akezuma_________ M10 Kotoyuki. . . Tochinoumi______
Masunoyama. . ________________ M11 Tamawashi . . ________________
Jokoryu . . . Mischashimaru___ M12 Fujiazuma . . Chishafuwaku____
Yoshikaze MetzinowakaM13 Gagamaru. . . Cayman__________
Kyukushuho. . ________________ M14 Tokushoryu. . ________________
Shotenro. . . Shinkansen______ M15 Osunaarashi . Heikotoriki_____
Aran. . . . . ________________ M16 Tamaasuka . . ________________
Kagamio . . . ________________ J1. Takanoiwa . . ________________
Chiyootori. . ________________ J2. Azumaryu. . . ________________
Terunofuji. . ________________ J3. Chiyonokuni . Profomisakari___
Asasekiryu. . ________________ J4. Asahisho. . . Holleshoryu_____
Homarefuji. . ________________ J5. Wakanosato. . Shimodahito_____
Satoyama. . . ________________ J6. Yoshiazuma. . ________________
Tokushinho. . ________________ J7. Sokokurai . . ________________
Akiseyama . . ________________ J8. Chiyoo. . . . ________________
Oiwato. . Sashimaru_ J9. Daikiho . . . ________________
Sotairyu. . . ________________ J10 Daido . . . . ________________
Wakakoyu. . . ________________ J11 Kimurayama. . ________________
Seiro . . . . ________________ J12 Kotomisen . . ________________
Chiyomaru . . ________________ J13 Tanzo . . . . ________________
Higonojo. . . ________________ J14 Tochinoshin . ________________

Das sind die bisherigen Kämpfe:
.1. Kagamio . . . Jakusotsu. . . . Uwatenage . . Tamaasuka . . Wamahada
.2. Chiyootori. . Profomisakari. . Yorikiri. . . Kagamio . . . Jakusotsu
.3. Osunaarashi . Andonishiki. . . Uwatenage . . Chiyootori. . Tamaasuka . .
.4. Tamawashi . . Wamahada . . . . Tsukidashi. . Osunaarashi . Andonishiki
.5. Shotenro. . . Shinkansen . . . Oshidashi . . Tamawashi . . Wamahada
.6. Shotenro. . . Shinkansen . . . Tsukidashi. . Masunoyama. . Hotaru
.7. Fujiazuma . . Chishafuwaku . . Hatakikomi. . Shotenro. . . Shinkansen
.8. Osunaarashi . Wamahada . . . . Yorikiri. . . Fujiazuma . . Chishafuwaku
.9. Osunaarashi . Wamahada . . . . Tsukiotoshi . Jokoryu . . . Mischashimaru
10. Sadanofuji. . Jakusotsu. . . . Oshidashi . . Osunaarashi . Wamahada
11. Sadanofuji. . Jakusotsu. . . . Yorikiri. . . Tamaasuka . . Profomisakari
12. Yoshikaze . . Metzinowaka. . . Hatakikomi. . Sadanofuji. . Jakusotsu
13. Yoshikaze . . Metzinowaka. . . Oshidashi . . Terunofuji. . Wamahada
14. Yoshikaze . . Metzinowaka. . . Okuridashi. . Tokitenku . . Akezuma
15. Yoshikaze . . Metzinowaka. . . Hatakikomi. . Takayasu. . . Jakusotsu

Und das sind die Ergebnisse im Kampf um Kanto und Shukun Sho:
Metzinowaka. . . Yoshikaze . . XXXX
Jakusotsu. . . . Kagamio . . . X
.. . . . . . . . Sadanofuji. . XX
Wamahada . . . . Tamawashi . . X
.. . . . . . . . Osunaarashi . XX
Shinkansen . . . Shotenro, , . XX
Chishafuwaku . . Fujiazuma . . X
Andonishiki. . . Osunaarashi . X
Profomisakari. . Chiyootori. . X


Sieger (Yusho) und Gewinner der Virtuellen Goldenen Sagari wurde Metzinowaka durch seinen Tipp auf Yoshikaze.
Den Gino Sho erhält Jakusotsu für seinen Tipp auf den beinahe gewonnen habenden Takayasu.
Den Kanto Sho erhält Metzinowaka für vier Tagessieger von Yoshikaze.
Je ein Shukun Sho ergeht sowohl an Wamahada für seine Tipps auf Tamawashi und Osunaarashi als auch an Jakusotsu für seine Tipps auf Kagamio und Sadanofuji.

Der Spielleiter gratuliert dem Sieger und den Preisträgern und bittet sie wie üblich wieder um die Mitteilung einer geeigneten Mailadresse für der Versendung der ihnen zustehenden Urkunden.
Er bedankt sich bei allen Mitspielern für die rege Teilnahme. Er entschuldigt sich wieder mal für die aufgetretenen Fehler und / oder Verzögerungen und dankt für die geübte Nachsicht.
Er wünscht allen für das bevorstehende Weihnachtsfest und das wohl nicht mehr aufzuhaltende neue Kalenderjahr 2014 alles Erfreuliche und Gute und freut sich auf ein ebenso spannendes Spiel um die Virtuellen Güldenen Sagari zum Hatsu Basho im Januar eben dieses neuen Jahres 2014.


Profomisakari
Zuletzt geändert von Profomisakari am 24. Nov 2013 13:58, insgesamt 33-mal geändert.
Profomisakari
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Zwickau

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon gernobono » 28. Okt 2013 10:49

Tenkaiho bitte
Benutzeravatar
gernobono
3 Tipspiel Yusho
3 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 21.02.2005
Blog: Blog lesen (5)
Lieblingsrikishi: Toyonoshima

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon tainosen » 28. Okt 2013 11:04

Toyonoshima
Wo Elefanten sich bekämpfen, hat das Gras den Schaden.
Benutzeravatar
tainosen
4 Tipspiel Yusho
4 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf
Lieblingsrikishi: URA

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Wamahada » 28. Okt 2013 11:24

Tamaasuka zum ersten.

Wamahada
Wamahada
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 07.09.2007
Wohnort: Horst (Holst.)
Lieblingsrikishi: Asashoryu

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Shinkansen » 28. Okt 2013 12:43

Ich nehme mal wieder den Shotenro, bitte!
Ozeki?
Wie verrückt wird das denn noch??
Shinkansen
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Dortmund

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Jakusotsu » 28. Okt 2013 20:05

Bitte einmal Kagamio.
Avatar Copyright © 2004 by Boltono
Benutzeravatar
Jakusotsu
Globaler Moderator
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Nürnberg
Lieblingsrikishi: 皇司

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Konosato » 28. Okt 2013 20:31

Ich probiere es wieder mit Homasho
Konosato
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Burgdorf CH
Lieblingsrikishi: Takayasu

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Ganzohnesushi » 29. Okt 2013 01:45

Ich will von Anfang an

E n d o

Ganzohnesushi
Ganzohnesushi
 
Registriert: 21.09.2005
Wohnort: Stuttgart
Blog: Blog lesen (3)

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Andonishiki » 29. Okt 2013 05:37

salem aleikum habibi,

Oosunaarashi

Hello Africa, tell me how you're doin ?
暗怒錦
In the year 1500, there were 500mio homo sapiens on planet earth.
Today we are more than 7bn. How many in the year 2500 ?
and who will be the First European Yokozuna ?
Andonishiki
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 17.05.2008
Wohnort: Buchs (SG)
Lieblingsrikishi: chokoryu

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Metzinowaka » 29. Okt 2013 08:00

YOSHIKAZE

Warum auch nicht ? Irgendwann muss es doch mal mit ihm klappen.
Metzinowaka
Gyoji
Gyoji
 
Registriert: 29.08.2005
Wohnort: Berlin-Tempelhof
Blog: Blog lesen (2)

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Profomisakari » 29. Okt 2013 09:22

Lass uns doch mal den Versuch mit

Takanoiwa

starten!

Profomisakari
Profomisakari
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Zwickau

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon mischashimaru » 29. Okt 2013 10:06

Jokoryu, bitte
mischashimaru

Heute ist nicht alle Tage - ich komm' wieder, keine Frage!
mischashimaru
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 01.11.2005
Wohnort: Südhessen
Blog: Blog lesen (5)
Lieblingsrikishi: Musashimaru

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Cayman » 29. Okt 2013 19:05

Fangen wir doch mal mit...
GAGAMARU an.

Cayman
Cayman
 
Registriert: 01.04.2013
Lieblingsrikishi: Kein bestimmter

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Tochinoumi » 2. Nov 2013 20:17

Meine Entscheidung fällt nicht schwer,
ich nehm den Hustinetten-Bär.

Einmal den Mann mit dem schweren Husten vor jedem Kampf

K O T O Y U K I


Tochinoumi
Tochinoumi
 
Registriert: 15.10.2011
Wohnort: TG, Schweiz
Lieblingsrikishi: Konishiki

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Hotaru » 2. Nov 2013 21:02

Ich mach auch mal wieder mit...
und nehme
Masunoyama

Hotaru
Benutzeravatar
Hotaru
 
Registriert: 20.07.2011
Wohnort: Mittelfranken
Lieblingsrikishi: 琴奨菊

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Chokoryu » 4. Nov 2013 06:27

Kaisei bitte
Chokoryu
 
Registriert: 12.10.2009
Wohnort: Kurume, Kyushu
Lieblingsrikishi: Takamisakari, Kaio

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Profomisakari » 4. Nov 2013 12:06

Ich bemerke gerade, dass Takanoiwa das Zeug für einen Franz haben mag, aber nach dem übkichen Gebaren der Torikumidesigner wird er am Tag 2 den Goldfranzträger Kagamio nicht herausfordern können. Da wird

Chiyootori

(symbolisch) seinen Hut oder was auch immer in den Ring werfen. Und er wird wohl auch die Fransen bekommen.
Das sagt jedenfalls der Schnee von gestern in meiner Kristallkugel mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
voraus. Deshalb erlaube ich mir diesen erfolgversprechenden Schwank.

Profomisakari
Profomisakari
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Zwickau

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon chishafuwaku » 5. Nov 2013 03:56

TERUNOFUJI, bitte

chishafuwaku
chishafuwaku
 
Registriert: 09.03.2013

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Tikozan » 6. Nov 2013 15:04

Kyokushuho bitte
Tikozan
1 Tipspiel Yusho
1 Tipspiel Yusho
 
Registriert: 07.09.2007
Wohnort: Köthen/Anh.
Lieblingsrikishi: Baruto, Takanoyama

Re: Capture the Sagari zum KyuShu Basho 2013

Beitragvon Jakusotsu » 6. Nov 2013 15:54

Hmm, noch kein Tipp von Sascha auf Aran? 8)
Avatar Copyright © 2004 by Boltono
Benutzeravatar
Jakusotsu
Globaler Moderator
 
Registriert: 28.08.2005
Wohnort: Nürnberg
Lieblingsrikishi: 皇司

Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nächste

Zurück zu Capture The Sagari

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron